Schweifreim

Vom Schweifreim: Den Faden verloren?

Wenn jemand „vom Thema abschweift“, macht er einen Umweg in seiner Erzählung. So ist es auch beim Schweifreim: Es dauert etwas länger, bis die Geschichte aufgelöst wird. Der Schweifreim wird in der Regel aus 6 Versen gebildet. Dabei reimen sich die aufeinanderfolgenden Verse in Zeile 1 und 2 sowie 4 und 5 des Gedichts. (Aufeinanderfolgende Reime werden übrigens Paarreim genannt.) Das zentrale Element des Schweifreims wird aus den beiden Versen gebildet, die noch übrig sind – Zeile 3 und 6. Weil diese Zeilen etwas weiter auseinander liegen, spricht man hier von einem Schweifreim. In diesem Artikel findest du einige Beispiele für den Schweifreim aus den Kinderreimen von Reimix. Damit es dir leichter fällt, habe ich die Reimwörter farbig hervorgehoben.

Reimschema beim Schweifreim: AA B CC B

Wat ist los?

Der Schweifreim tritt vor allem in sechszeiligen Gedichten auf und wird manchmal auch Zwischenreim genannt. Beim Schweifreim findest du Paarreime in den Zeilen 1 und 2 sowie 4 und 5 sowie einen umarmenden Reim in der dritten und sechsten Zeile des Gedichts. Durch dieses Muster der Endreime ergibt sich das Reimschema AA B CC B. Hier ein Beispiel für einen Schweifreim aus dem Kindergedicht „Keine Ahnung“.

A     In der Schule saß ich rum,
A     verfluchte das Curriculum!
B     Ich hasste Bio, SoWi, Mathe.
C     Auch in Physik und in Chemie
C     verpeilte ich die Theorie,
B     weil ich keinen Schimmer hatte.

Verschiedene Reimformen sind möglich

So ein Mist!

Ähnlich wie der Umarmende Reim kann auch der Schweifreim aus männlichen, weiblichen und gleitenden Reimwörtern gebildet werden. Im folgenden Beispiel aus dem Kinderreim „Angeschmiert und abserviert“ sind die Reimwörter in der ersten und zweiten Zeile männlich, das heißt, sie sind auf der letzten Silbe betont. Das Reimpaar in Zeile 3 und 6 („bissen“ / „rissen“) jedoch ist auf der vorletzten Silbe betont und somit weiblich.

1     Pech hat, wer sich ein Brot beschmiert,
2     doch dieses aus der Hand verliert.
3     Denn schon wird der Leckerbissen
4     ganz entgegen dem Verlangen
5     und Versuchen, es zu fangen.
6     von der Schwerkraft weggerissen.

Silbenanzahl ist unerheblich

Für den Schweifreim ist nur die Anzahl der Zeilen wichtig, die Anzahl der Silben kann durchaus variieren. Ich habe den Reim „Der Preis der Weisheit“ überarbeitet. Die vierte und fünfte Zeile des Gedichts sind jetzt nur 3 bzw 2 Silben lang, während die anderen Verse acht Silben aufweisen. Natürlich wird der gleichmäßige Vorlesefluss durch so eine Verkürzung des Silbenmaßes stark beeinflusst.

A     Es war einmal ein kluger Mann,  (8 Silben)
A     der lernte stets, so viel er kann, (8)
B     denn eines wusste er genau: (8)
C     Ohne Fleiß (3)
C     kein Preis, (2)
B     nur Bildung macht Gescheite schlau! (8)

Übrigens: In der Reimschule von Reimix findest du auch Tipps zur Verslehre.

Schweifreim aus unreinen Reinwörtern

Rein oder nicht Reim?

Wenn du dich an dem Schweifreim versuchst, nutze deine Fantasie! Beim Reimen ist grundsätzlich alles erlaubt, was sich gut anhört. Auch wenn man beim genaueren Hinhören merkt, dass es sich um einen Unreinen Reim handelt. Im Reime-Rap habe ich zwei Beispiele für den unreinen Reim eingebaut – in den Zeilen 3 und 6 („klein“ / „Reim“) und 4 und 5 („Kids“ /  „Fritz“)

A     Reimix ist der coole Mix
A     aus Reimen, Comics und sonst nix!
B     Für jeden Mensch, ob groß ob klein,
C     für coole und für kluge Kids,
C     für das Fritzchen und den Fritz:
B     Für jeden gibt’s hier einen Reim!

So, mehr gibt’s über den Schweifreim eigentlich nicht zu erzählen. Wenn du noch Fragen hast, schreib einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *