Umarmender Reim

Umarmender Reim:  Eine Umarmung von zwei Reimpaaren

Wenn man jemanden in die Arme nimmt, umschließt man die betreffende Person. So ähnlich ist es auch beim Umarmenden Reim: Ein Reimpaar (A) umklammert das andere (B). So entsteht beim umarmenden Reim das Reimschema ABBA.

Auf dieser Seite findest du einige Beispiele für den umarmenden Reim. Damit es für dich leichter wird, habe ich die Reimwörter farbig hervorgehoben und das Reimschema mit Buchstaben gekennzeichnet.

Umarmender Reim mit männlichen oder weiblichen Reimen

Mutter im Kaufrausch zu Weihnachten

Weiblicher Reim

Anhand des Weihnachtsreim „Gute Vorsätze“ habe ich Beispiele für einen umarmenden Reim konstruiert.

A     Vorsätze sind leicht zu fassen:
B     Täglich etwas Sport zu treiben,
B     Alkoholkonsum zu meiden;
A     Gutes tun und Schlechtes lassen!

In dieser Strophe wird der umarmende Reim durch die Worte „fassen“ und „lassen“ gebildet. Es handelt sich um einen weiblichen Reim, bei dem die vorletzte Silbe betont ist.

Vater im Weihnachts-Stress

Männlicher Reim

Im Gegensatz dazu habe ich in der letzten Strophe des Weihnachtsreims einen männlichen Reim verwendet, bei dem die letzte Silbe betont ist.

A     Diese Einsicht stimmt bestimmt:
B     Man bleibt auch im neuen Jahr
B     derselbe, der man vorher war,
A     Wenn man sich zu viel vornimmt.

Du willst mehr über die Betonung von Silben erfahren? In der Reimschule von Reimix findest du weitere Informationen zur Verslehre mit praktischen Beispielen.

Herausforderung für Dichter und Leser

Unreiner Reim

Der umarmende Reim ist anspruchsvoller als der Paarreim, bei dem sich zwei aufeinander folgende Verse reimen. Der Zuhörer muss sich das Reimwort aus der ersten Zeile bis zum Schluss der Strophe merken. Für den Dichter besteht die Herausforderung darin, eine Strophe zu gestalten, die wie aus einem Guss wirkt. Und er benötigt ein starkes Reimpaar. Darum empfiehlt es sich, bei umarmenden Reim vor allem einen reinen Endreim zu verwenden – wie „Herz / Schmerz“ oder „gesehen / geschehen“.

Natürlich kannst du auch versuchen, einen Unreinen Reim einzusetzen wie im folgenden Beispiel.

Aus dem Frühlingsreim: „Mir blüht was“:

A     Der Frühling kommt, die Pflanzen sprießen,
B     es florieren Allergien;
B     wenn Gräser, Blumen, Bäume blühn,
A     dann beginnt das große Niesen.

Umarmender Reim mit mehreren Silben

Natürlich kannst du auch mehrsilbige Reimwörter (gleitende Endreime) für den umarmenden Reim nutzen, wie das folgende Beispiel zeigt.

Aus dem Kinderreim: Von Vorne und hinten

Kinderbuchillustration - Regenwurm unter der Lupe von Agnes Zug
A     Worauf kann man stets vertrauen?
B     Von vorn herein, nach hinten raus:
B     So sieht’s bei Mensch und Tieren aus.
A     Alles isst! – Und muss verdauen.

Reimschema des umarmenden Reims: ABBA

Wie du weißt, besteht eine Strophe eines Gedichts aus mehreren Versen (Zeilen). Beim umarmenden Reim reimen sich nicht nur erste und der letzte Vers einer Strophe. Zusätzlich bilden die beiden Verse in der Mitte der Strophe einen Paarreim. Durch den Gleichklang der Wörter am Ende der Verse, wird das Reimschema ABBA geformt.

Wie immer beim Reimen gilt: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Probiere einfach unterschiedliche Reimwörter aus, bis du den richtigen Gleichklang für dein Gedicht gefunden hast. Schließlich muss man auch viele Menschen umarmen, bis man den richtigen Partner gefunden hat.

Kennst du ein Gedicht, in dem ein umarmender Reim vorkommt? Oder hast du noch Fragen? Dann schreib einen Kommentar.

4 Kommentare zu Umarmender Reim

  1. Hi Soumayya,
    vielen Dank für deine lieben Worte. Ich liebe es, Reime zu schreiben, die zu unserer Zeit passen – aber gleichzeitg zeitlos sind. Die Kunst ist es, mit einfachen, kleinen Worten die großen Dinge des Lebens zu beschreiben. Welcher Reim gefällt dir denn am besten?
    Liebe Grüße
    Sean

  2. soumayya sagt:

    ich finde die reime in gut,weil sie zu unsere zeit passt,also das es mit Wörter gefasst sind die wir verstehen die nicht zu alt sind und dass sind reime zu jetzigere zeit

  3. Reimix sagt:

    Hallo Esther,
    vielen Dank für das Lob. Leider kenne ich auch nicht alle Reimformen und Fachausdrücke aus der Verslehre. So weiß ich nicht, ob es für die Klammer in einem Gedicht einen besonderen Begriff gibt. Wenn du was rausbekommst, lass es mich wissen. Sicher kannst du deinen Lehrer danach fragen.

    Bei den 6 Versen, die du zitiert hast, würde ich zustimmen, ein umarmender Reim plus Paarreim. Allerdings kann es sein, dass Reimworte noch in weiteren Versen auftauchen.
    LG Reimix

  4. Esther sagt:

    Hallo Sean,

    klasse Seite, sehr kreativ-die merkt ich mir!
    Kennst du das Gedicht „Kater, Maus und Fußballspiel“ (Guggenmos)
    Wie bezeichnet man das Reimschema der letzten Strophe?
    (umarmender Reim mit abschließendem Paarreim???):

    Das Mäuslein, verkrochen in seine tiefste Kammer,
    legt das Gesicht in seine kleinen Hände
    (um sie zittern die Wände)
    Und denkt voll Jammer!
    Es hätte so schön sein können dort oben,
    wo die jetzt toben!
    Wäre dankbar für eine Info!
    Esther

    P.S.: Und wie beschreibt man (für eine Interpretation) die Klammersetzung bei Versen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *