Ein Netz für Kinder an Förderung von Reimix interessiert

Hallo liebe Reimgemeinde,
seit gut einem Jahr veröffentliche ich Reime auf Reimix. Für eure zahlreichen Kommentare und Unterstützung möchte ich mich herzlich bedanken. Ein besonders großes Lob geht an die
Illustratoren und Comics-Zeichner. Jetzt wird es Zeit, die nächste Stufe zu zünden: Ich habe mich mit Reimix bei der Initiative „Ein Netz für Kinder“ beworben. Diese verteilt Fördergelder an Projekte, die einen sicheren Raum für Kinder im Internet schaffen. Jana Hochberg, die zukünftige Geschäftsstellenführerin der Kinderinitiative, hat mich zu einem Beratungsgespräch nach Erfurt eingeladen.

Ideen für eine multimediale Reime-Plattform

  • Zum Reinhören: Reime als MP3 zum kostenlosen Download
  • Zum Angucken: Videostreams von Lesungen und Interviews mit den Künstlern
  • Zum Spielen: Flash-animierte Online-Games

Außerdem fände ich es gut, wenn es eine Möglichkeit für Kinder und Gastautoren gäbe, eigene Reime und Illustrationen hochzuladen. Das Kinder-Wörterbuch muss dringend auf den neuesten Stand gebracht und verbessert werden. Außerdem würde ich mir mehr Mal- und Schreib-Workshops wünschen. Technisch sind diese Erweiterungen ohne weiteres möglich. Nur Zeit und Geld sind knapp bemessen. Durch die Förderung der Initiative „Ein Netz für Kinder“ könnten zumindest einige dieser Ideen realisiert werden. Also drückt mir die Daumen.

Einladung von „Ein Netz für Kinder“

Hier könnt ihr lesen, was Jana Hochberg auf meine Bewerbung per E-Mail geantwortet hat.

Lieber Herr Kollak,
mit Interesse habe ich ihre Vorstellungen bezüglich der Weiterentwicklungsmöglichkeiten von reimix.de speziell für Kinder gelesen. Das Interesse wurde immer größer, als zudem die Idee von barrierefreien Zugängen (in Form von Videostreams und Lesungen) entwickelt worden. Ich kann mir eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Ihre Ideen sind sehr ansprechend und können zudem weiterentwickelt werden. Ihre offene Grundhaltung für weitere Ideen finde sehr ansprechend. […]

Vielen lieben Dank für diese sehr schöne Idee. Ich freue mich auf eine schöne Zusammenarbeit!

Sicher hast du auch noch Ideen, wie Reimix verbessert werden kann. Dann schreib einen Kommentar: Ich werde die besten Ideen mit den Verantwortlichen von „Ein Netz für Kinder“ ausdiskutieren.

3 Kommentare zu Ein Netz für Kinder an Förderung von Reimix interessiert

  1. Hi Esther, ich bin schon ganz aufgeregt und gespannt, was die Beratung ergibt. Anfang Juni gehe ich mit REIM!X auf Mischwerk. Weitere Infos folgen.

  2. m sagt:

    😆
    great stuff!!
    keep the good work up…
    the sky’s the limit…
    😉

  3. Esther Mary Kollak sagt:

    😀

    Hammer Seani! Ich bin stolz auf Dich. Das hört sich doch sehr gut an….
    Es bleibt spannend!
    Send you my love
    Schwester Esther xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.