Reime-Rap über Internet

Hi Freunde des gepflegten Reims,

vermehrt haben sich in letzter Zeit Hobby-Rapper wie „Bandito“ und „Shakesbier“ bei mir zu Wort gemeldet. Ich könnte mir vorstellen, das euch der Rap „Deine Mutter“ von Sascha Lobo und Sixtus über das Internet NICHT gefallen wird. Also, jeder Rapper, der was auf sich hält, schreibt ein besseres Stück über das Internet. Ich veröffentliche es gerne.

Übrigens kann man jetzt auch eine a capella-Version bei Sascha Lobo runterladen, um an einem Remix-Wettbewerb teilzunehmen. Dem Gewinner winkt ein Auftritt auf 3sat und im ZDF.

Und für alle, die es verpasst haben, hier noch mal der Link zu meinem bisher einzigen Reime-Rap.


Coole Rapper unter sich: Illustration Copyright Angel Miguelez, 2009
Coole Rapper unter sich: Illustration Copyright Angel Miguelez, 2009


7 Kommentare zu „Reime-Rap über Internet“

  1. ich bin Dikost und komme von unten nach oben ich hör nicht auf zu rappen denn ich werde mir die krone holen…ich komme aus Cottbus kriminelle kanacks beenden jede sache mit einen kopfschuss…

  2. 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ 😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 🙄 😛 😳 😮 :mrgreen: liebeer nen kurzen als rum zu fortzen du denkst du bist ein sonnenschein dabei stinkst du nur wie ein schwein

  3. yoyo^^ hoffe das es nicht so übetrieben ist 😀

    hier ne zeile von mir 😀

    Ich trage fette Kani klamotten….. du lappen hast nur ein dicken schwitzigen glitschiegen pilz in deinen hässligen socken !! oder kam der geruch dir aus dem ar*** gekro**** fühlst du dich nun angesprochen es hat sich überall schon herumgesprochen.ich bin von deinem gestank in der lobby einfach nur noch zusammengebrochen der gestank hat mir glatt meine nasenhöhle zebrochen so das ich jetzt deinen mief beschreibe in diesem Beschwerdebrief oder …. ne das lass ich lieber das gehört hier nicht hin 😀

    ^^

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.