Fabel über eine tapfere Maus

Liebe geht durch den Magen

Spuck sie wieder aus! Illustration von Angel Miguelez

Die Eule saß auf einem Baum
und aß ne Maus – man glaubt es kaum –
der Mäuserich erschien und schrie:
„Das verzeihe ich dir nie!“

Die Eule sprach – die Aug weit offen –
mehr verwundert als betroffen,
drohend zu der kleinen Maus:
„Schweig. Sonst ist es mit dir aus.“

Doch die Maus klagt: „Die ich liebte,
die in höchsten Tönen piepte,
die Mutter meiner 1.000 Kinder
ist jetzt tot. Weh dir, du Sünder!“

Nun war die Eule doch verlegen,
würgte – wohl der Zweifel wegen –
ein Knäuel raus, das sich bewegte:
Die Maus! Pieplebending, lebte!

————————————————

Was will uns die Geschichte sagen?
Liebe geht selbst durch den Magen.
Gibt auch dem Kleinsten größte Kraft,
wodurch er wahre Wunder schafft.

Fabel Copyright © Sean-Andrew Kollak, 20.04.2010

Du kannst dir die Fabel über die tapfere Maus für zum Vorlesen für zu Hause oder im Schulunterricht als PDF runterladen. Oder lass dir die Fabel von Tabitha Hammer vorlesen:

Liebe geht durch den Magen –
Gelesen von Tabitha Hammer

Du willst noch mehr Fabeln für Kinder lesen? Kein Problem.

5 Kommentare zu Fabel über eine tapfere Maus

  1. Sean sagt:

    Hi Tini,
    sprich dich ruhig aus. Was gefällt dir nicht so gut an der Fabel von der tapferen Maus? Hast du dir mal den Podcast von Tabitha Hammer angehört?

  2. tini sagt:

    :roll: naja ne geht

  3. Sean sagt:

    Aus ist es noch lange nicht!
    Davon handelt dies Gedicht

  4. jacqueline sagt:

    die eule frisst ne maus .

    und mit der maus ist es dann aus.

  5. Janig sagt:

    Eine Maus frest die Eule.Sie schreit wie was ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *