Kinderreim auf Feuer

Ein heißes Abenteuer

Foto Feuer in der Nacht
Öl in die Glut? Das geht nicht gut 🙂

Ein Feuer, das brennt lichterloh,
das Flammenspiel macht jeden froh.
Doch wer mit Feuer sich auskennt,
der weiß, wie leicht man sich verbrennt.

Füttert Feuer man mit Zunder,
gibt’s ein wahres Flammenwunder.
Denn wird die Glut mit Holz genährt,
das Feuer sich rasant vermehrt.

Hält man einen Ast ins Feuer,
gibt’s ein heißes Abenteuer.
Denn schnell ist eine Glut entfacht,
die aus dem Ast ne Fackel macht.

Schüttet Öl man in die Glut rein,
kann man nicht besonders klug sein.
Denn wenn der Funken überspringt,
das Zündeln großes Unheil bringt.

————————————————

Was weiß schon jedes kleine Kind?
Wie brandgefährlich Flammen sind!
Selbst die kleinste Feuerstelle
schwillt zum Großbrand auf die Schnelle.

Reim Copyright © Sean Kollak, 18.05.2008

Hier kannst du den Kinderreim über Feuer runterladen.

Lust auf mehr? Hier findest du noch mehr Kinderreime.

9 Kommentare zu „Kinderreim auf Feuer“

  1. Hi Lide,
    ihr seid ja ganz Feuer und Flamme für meinen kleinen Reim. Wie kommt’s? Wusste gar nicht, dass im Deutschunterricht neuerdings so „heiße“ Themen angepackt werden. Asche über mein Haupt. 😉
    LG Reimix

  2. Hi ellen,
    freue mich, dass dir der Reim gefällt. Ich bin mir sehr unsicher bei diesen „pädagogischen“ Themen. Will ja keinen langweilen. Darum: „Danke“ für deine Unterstützung.

  3. Pingback: zündeln | Twick.it - Erklärung von "zündeln" | Twick.it - Die Erklärmaschine im Netz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.