Kinderreim über den Strauß

Schrecklich schreckhaft

Strauß Illustration von Lona Azur

Ach, du Schreck - der Strauß ist jeck

Bedrückt von Sorgen sieht der Strauß
schon früh am Morgen ängstlich aus.
Vor den Schrecken dunkler Ecken
möchte sich der Strauß verstecken.

Hektisch fängt beim kleinsten Mucken
eins der Augen an zu zucken.
Und nähert man sich unbemerkt,
steht ihm vor Schreck das Haar zu Berg.

Aus Angst steckt er den Kopf in Sand,
glaubt, so sei die Gefahr gebannt.
Huch! Da hat er was gehört,
der Strauß erschrickt und wirkt verstört.

Den langen Hals reckt er empor,
die Kulleraugen treten vor.
Hoch nervös schaut er sich um,
doch was da war, ist weg, wie dumm!

————————————————

Was hat den Strauß so leicht erschreckt?
Es ist die Angst, die in ihm steckt.
Er muss ihr erst ins Auge sehn,
sonst wird die Angst niemals vergehn.

Kinderreim Copyright © Sean Kollak, 04.12.2008

Du kannst den Kinderreim über den Strauß kostenlos als PDF runterladen.

Reimix LogoWie hat dir der Reim gefallen? Schreib einen Kommentar, wenn du magst. Wenn du noch mehr lesen möchtest, findest du hier viele lustige Kinderreime.

5 Kommentare zu Kinderreim über den Strauß

  1. Reimix sagt:

    Hi m,
    so sehe ich es auch. Wer Angst hat, steht sich selbst im Wege und kann sich nicht weiterentwickeln. Aber wir alle haben mal Angst und dann brauchen wir Freunde und Familie, die uns unterstützen.

  2. m sagt:

    Toll, wenn wir Kinder sowie Erwachsene durch solche Reime und Illustrationen, befreien können.
    Angst ist ein schlechter Ratgeber und hält uns in sein Griff, wenn wir ihm nicht los lassen.

  3. Sean Kollak sagt:

    Hallo Heidrun,
    vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Wenn die Reime sowohl Großeltern wie auch (Enkel-)Kindern Spaß machen und beide dabei etwas zum Nachdenken haben, dann freue ich mich!
    Gruß Sean

  4. Heidrun Löhr, Eitorf sagt:

    Hallo Sean, ich finde Deine Reime genial. Es macht mir große Freude sie zu lesen und die tollen Zeichnungen anzuschauen. Sie fördern die Phantasie und die Moral der Geschichte wird deutlich gemacht. Ich werde sie an meine Enkeltochter Hannah weitersenden. Ich habe noch nicht alles durchgelesen aber: Hai, Strauß und Spinne mag ich sehr ebenso die Sprüche. Hoffentlich mehr davon. Liebe Grüße Heidrun

  5. Jen Z sagt:

    Genial!
    Der Wortweber wirkt wieder sein Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *