Was ist eine List?

Eine List ist eine Täuschung

In einigen meiner Kinderreime kommt der Begriff „List“ vor. Was eine List ist, lässt sich aber nicht so leicht beantworten, denn es gibt sowohl positive als auch negative Bedeutungen.

Im positiven Sinne steht List für den klugen Einfall eines gewitzten, pfiffigen Menschen. Wer listig ist, kann einen stärkeren Gegner übertölpeln – ohne Gewalt anzuwenden. Im Kinderreim über die Spinne in der Regenrinne findest du ein Beispiel dafür. Bekannt ist auch die Fabel „Der Hase und der Igel“. Obwohl der Igel langsamer ist, gewinnt er das Wettrennen durch eine Täuschung. In diesem Sinne ist List ein Zeichen von Schlauheit bzw. Intelligenz.

Beispiele für listige Menschen

In der griechischen Mythologie galt Odysseus als besonders listiger, einfallsreicher Mensch. Durch seine List mit dem Trojanischen Pferd konnte der zehnjährige Krieg zwischen Griechenland und Troja beendet werden. Auch Wickie hat immer eine gute List auf Lager, um sich und die „Männer von Flake“ aus Gefahren zu befreien. Beim Schach (und anderen Gesellschaftsspielen) sind Täuschungsmanöver ebenfalls sehr wichtig, um das Spiel zu gewinnen. Dabei wird der Gegenspieler absichtlich in die Irre geführt. Sicher hast du schon mal die Redewendung „ein kluger Schachzug“ gehört, oder?

Tückische Täuschung

Man kann eine List auch nutzen, um etwas Böses zu erreichen, um jemanden in eine Falle zu locken. In diesem Fall spricht man von einem durchtriebenen, hinterlistigen Menschen. Die Bedeutung von List wandelt sich dann zu „Heimtücke“. Wer solche Tricks bzw. miese Maschen anwendet, wird als „Abzocker“ beschimpft. Im Kinderreim über die Mücke wird ein tückischer Mensch beschrieben, der es sich auf Kosten anderer gut gehen lassen will.

Synonyme für List

Es ist erstaunlich, wie viele Wörter es gibt, die eine ähnlichen Bedeutung wie List haben: Täuschung, Schlauheit, Durchtriebenheit, Listigkeit, Gerissenheit, Pfiff, Gewitztheit, Masche, Intrige, Irreführung, Kniff, Verschlagenheit, Übertölpelung, Findigkeit, Heimtücke, Schachzug, Finte, Kunstgriff. Das Gegenteil von List (Antonym) ist Ehrlichkeit bzw. Offenheit. Das zeigt: Wer mit List vorgeht, hat etwas zu verbergen.

Kennst du weitere Beispiele und Bedeutungen für List?

Weitere Einträge aus dem Kinderlexikon lesen.

3 Kommentare zu Was ist eine List?

  1. Leon sagt:

    Ich finde das ist gut erklärt!

  2. Reimix sagt:

    Hi Marc, was hast du denn nicht verstanden? Gerne versuche ich dir noch mal zu erklären, was eine List ist.

    Eine List ist ein Täuschungsmanöver, durch das man in einem Wettstreit einen Vorteil erhält. Bei einem Wettlauf könntest du zum Beispiel vortäuschen, dass du dich verletzt hast. Oder beim Poker tust du so, als ob du schlechte Karten hättest, wenn du eigentlich ein gutes Blatt auf der Hand hast.

    Fällt dir ein besseres Beispiel für eine List ein?

  3. Marc sagt:

    Nicht gut erklärt
    Blöd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.