Wal Illustration von Marcel Teske

Illustration Wal

Wie zeichnet man einen Wal, der voller Scham ist, weil er unter seinem Übergewicht leidet? Der Illustrator Marcel Tesk hat mit feiner Feder einen Wal skizziert, der wirklich unglücklich aussieht: Von der Hose sind nur noch Fetzen übrig auch auch die Jacke ist im viel zu klein, so dass er darin eingezwängt wirkt. Das ganze Gesicht des Wals sieht traurig, um nicht zu sagen depressiv aus. Und tatsächlich ist es kein schönes Gefühl, wenn man plötzlich unbekleidet dasteht, weil die Klamotten ob der Leibesfülle gerissen sind.

Ich finde die Krönung dieser Illustration ist der kleine Schlapphut, der dem großen Wal in den Nacken gerutscht ist. Irgendwie zeigt mir der Hut symbolisch: Hier hat einer versucht, schick zu sein, sich herauszuputzen und scheitert damit doch auf ganzer Linie. Eigentlich wäre es doch sehr schön, diese Illustration mal in Farbe zu sehen, oder, was meint ihr?

Illustration von Marcel Teske

Illustration von Marcel Teske

Übrigens hat Illustrator Angel Miguelez zum Thema Fast Food und auch mit dem molligen Model gezeigt, dass man mit Übergewicht auch sehr selbstbewusst umgehen kann.

 

Merken

Merken

1 Kommentar zu „Wal Illustration von Marcel Teske“

  1. Hi Marcel,
    lange nichts mehr von dir gehört. Wann schickst du die nächste Zeichnung? Über eine Illustration vom Ober (Pinguin) würde ich mich sehr freuen.
    Gruß Sean

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.