Schwarzer Humor

Was ist schwarzer Humor?

Schwarzer Humor ist zum Totlachen komisch

Sicher kennst du die Redewendung: „Das ist zum Totlachen!“ Eigentlich ist der Tod ja nichts zum Lachen, aber beim Schwarzen Humor macht man sich über ernste Themen wie Verbrechen, Krankheit oder Tod lustig. Schwarzer Humor ist also die Art von Witzen, in denen sehr ernste bzw. traurige Themen veralbert oder verharmlost werden.

Darf man über traurige Dinge lachen?

Schwarzer Humor dreht sich oft um Tabu-Themen, also Dinge, die normalerweise nicht in aller Öffentlichkeit angesprochen werden. Die Wirkung dieser Komik stammt (teilweise) von der Frage, ob man sich über schlimme Dinge lustig machen darf. Mit schwarzem Humor sollte man darum vorsichtig umgehen: Manche Menschen empfinden Witze über den Tod, Verbrechen oder Krankheit darum als makaber. Ihnen bleibt sozusagen „das Lachen im Halse stecken“.

Nicht schockieren, sondern fantasieren

Beim Schwarzen Humor geht es nicht nur darum zu schockieren. Vielmehr spielen makabre Witze oft mit der Vorstellung, der Fantasie des Zuhörers. Ein Beispiel: In dem Kinderreim über die Mücke klatscht der Wirt genervt in die Hände. Es wird nicht gesagt, was mit der Mücke passiert, aber jeder vermutet, dass sie jetzt tot ist.

Schwarzer Humor in Kinderreimen

Auch vor Kinderreimen macht Schwarzer Humor keinen Halt. In vielen Kinderreimen von Wilhelm Busch kommen Menschen auf dramatische, aber durchaus witzige Weise ums Leben.

  • Max und Moritz werden zur Strafe für ihre Streiche in einer Mühle zu Korn gemahlen
  • Die Fromme Helene verbrennt sich mit Petroleum, was Busch lapidar kommentiert:
    „Hier sieht man ihre Trümmer rauchen,
    der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen.“
  • Der betrunkene Rabe Hans Huckebein erhängt sich versehentlich
  • Und Fipps, der Affe wird kurzerhand erschossen

Schwarzer Humor: Ein Klassiker von Monty Python

Neben den Kinderreimen von Wilhelm Busch sind die Komiker von Monty Python meiner Meinung nach die wahren Meister des schwarzen Humors. Legendär ist die Szene aus dem Film Die Ritter der Kokosnuss in dem der schwarze Ritter behauptet, er hätte nur einen Kratzer, obwohl ihm beide Arme abgehackt wurden.

Wissenswertes über Schwarzer Humor

  • Sigmund Freud war der Meinung, dass Witze als Ventil für die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Tabu-Themen genutzt werden
  • Witze zählen zum Schwarzen Humor, wenn sie Satire und eine Pointe enthalten
  • Wenn man trotzt drohender Gefahr über sich selbst spottet, nennt man das Galgenhumor

Kennst du auch Beispiele für Schwarzen Humor? Lass hören!

2 Kommentare zu Schwarzer Humor

  1. Reimix sagt:

    Hallo Sonja,
    hmm, ich weiß nicht recht, wie ich dir weiterhelfen soll. Grundsätzlich entsprechen ja alle Reime auf Reimix einem genau definierten Versmaß http://www.reimix.de/reimschule/verslehre/ Deswegen sind sie per se auch zum gesungenen Vortrag geeignet. Aus einem Kinderreim von mir wurde auch schon ein Kanon gemacht: http://www.reimix.de/kanon-kinder-der-wurm-von-sean-kollak/ Ich glaube, du suchst aber eher etwas mit Schwarzem Humor, oder?

  2. Sonja Beul sagt:

    Hallo, ich suche gereimte Witze zum Singen. Könntet Ihr mir da weiter helfen? Beispiel:
    Wie mein Mann gestorben ist, wollte ihm sein Gesangverein auf dem Friedhof noch ein Ständchen bringen
    Und das Lied: Junge komm bald wieder, singen.
    Aber ich habe protestiert. Kommt gar nicht in Frage!
    Ich möchte das Lied: Jetzt kommen die lustigen Tage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.