Reim zur Geburt von Mia Tabea

Reim zur Geburt von Mia Tabea

Dein Papa muss zur Prüfung, doch Mama hat die Wehen!
Einen Tag zu früh geboren: Das war kein Versehen!

Kennst du schon diesen Kinderrreim über die Geburt?

4 Kommentare zu „Reim zur Geburt von Mia Tabea“

  1. Hi Godfather, klasse Reim ist vielleicht etwas übertrieben. Aber das Lächeln der kleinen Maus ist mir im Gedächtnis geblieben. Sie weiß schon, was sie will.

  2. 😀
    Erst einmal Danke für den klasse Reim. Mia grinst immer, wenn sie ihn hört…
    Auch ich glaube, dass es kein Versehen von der Kleinen war. Wollte halt direkt am ersten Tag schon sagen, wer hier in unserer Familie ab jetzt die Hosen bzw. Röcke an hat. Aber DAS werden wir je noch sehen 😉

  3. Hi Mary, ich hatte überlegt die zweite Zeile genau umgekehrt zu dichten „das war kein Versehen“. Denn ich glaube auch, das Kinder sehr genau den richtigen Zeitpunkt für die Geburt spüren. Bei Philip war es ja ebenso.

  4. 😆
    Kinderkriegen ist kein versehen,
    nicht abhängig von Prüfung, Wehen,
    jedes Kind hat ein andere Stern,
    es liegt dem Schöpfer bestimmt ganz fern,
    zu denken es ist falsch gelaufen,
    er will dass wir uns zusammen raufen.
    Sylvia, Guido, Timon und Tochter,
    wünschen wir vom Herzen alles, was ihr selbst möchtet.
    Sei froh und munter und genießt die Zeit,
    in zwanzig Jahre ist die Jugend bereit,
    gerade zu stehen für altende Eltern,
    darum schau nach vorne und nicht nach gestern.
    Glückwunsch zu eure, Familiennachwuchs,
    zu jeder Zeit sind uns Kinder ein Luxus.
    🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.