Neues Kinderlied über den Regen

Warum flüchtet man vorm Regen?

„Es regnet, es regnet, die Erde wird nass…“ Dieses Kinderlied über den Regen und seine Auswirkungen auf uns Erdenbewohner dürfte so ziemlich jedem bekannt sein. Heute aber präsentiert euch Reimix ein Kinderlied über den Regen, das noch nie jemand zuvor zu Gehör bekommen hat. Es heißt „Warum flüchtet man vorm Regen?“.

Der Liedermacher Reinhard Burchhardt hat mich kontaktiert und um Erlaubnis gebeten, meinen Regen-Reim als Grundlage für ein Kinderlied zu verwenden. Nichts lieber als das! Basierend auf meinen Kinderreimen sowie anderen Dichtern hat Reinhard Burchhardt ein Musikstück komponiert, das zum Mitsingen und -Summen einlädt. Die heitere Melodie und das Tempo des Liedes lassen ganz vergessen, dass es in den Versen eigentlich um etwas frustrierendes geht: Oft kommen die Regenschauer nämliche ungelegen und so manches Fest fällt sprichwörtlich ins Wasser, wenn es „wie aus Eimern gießt“. Aber die Sorgen von uns Menschen fallen aus der Sicht des Regens natürlich nicht weiter ins Gewicht. Ihn stört unser Fluchen einfach nicht.
In dem Sinne dreht die Lautstärke auf und – lasst es laufen. 😀 

Wenn du auf das Bild klickst, kannst du dir die Noten und den Text vom Kinderlied runterladen.

Text und Noten zum Kinderlied „Warum flüchtet man vorm Regen?“

Wie findest du das Lied „Warum flüchtet man vorm Regen“? Kennst du andere lustige Kinderlieder über den Regen? Dann schreib gerne einen Kommentar mit dem Titel des Stücks.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.