Leise Liebe – Ein Kinderreim über Liebe

Leise Liebe

Es ist der Tag vor Valentin, oh nein!
Ich bin so verliebt, doch bin so allein.
Ich traute mich nicht, mit dir zu sprechen,
jetzt droht die Stille, mein Herz zu brechen.

Was kann ich nur tun? Kannst du mich hören?     
Mein Herz schreit laut, doch will dich nicht stören.        
Ich suche einen Weg, dich zu erreichen,
will dich nicht aus meinem Leben streichen.

Wie sende ich ein Signal von meiner Liebe?
Soll ich dir schreiben, wär das übertrieben?
Kann ich dich anrufen? Wärst du entzückt?
Oder hältst du mich dann doch für verrückt?

Ich hab’s! Ich werde die Stille beenden
und dir ein ♥ auf WhatsApp senden.
Dann muss ich mich nicht quälen
und dir nichts erzählen.

Herz-Symbol

Leise Liebe, ist ein Kinderreim über den Liebe von © S. und P, Kollak, 21.02.2021

Dieses kleine Liebesgedicht haben wir für die Schule geschrieben. Na, wer hat gut aufgepasst und kann mir sagen, welche Stilmittel verwendet wurden? Ich verrate einfach mal, was ich gefunden habe: Wir sind ja hier nicht in der Schule 😉 Hyperbel (d.h. Übertreibung), rhetorische Fragen, Parallelismus, Exklamation (d.h. Ausruf!), Antithese (eine Gegenüberstellung), Ellipse (Auslassung eines Wortes) und eine abgewandelte Anapher sind alle in dem Kinderreim über die Liebe enthalten. Viel wichtiger aber ist: Wie findest du es denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.