Kratzbürsten-Alarm!

Liebe Reime-Fans,

habt ihr einen Hund oder eine Katze als Haustier? Dann kennt ihr sicher das Problem, dass sich diese beiden oft nicht gut miteinander vertragen. Woran das liegt, weiß ich auch nicht. Vielleicht sind sie eifersüchtig aufeinander. Vielleicht will der Hund ja auch nur spielen, was die Katze aber doof findet. Vielleicht fühlt sich die Katze auch vom Hund bedroht? In dem Kinderreim „Wie Hund und Katze“ habe ich eine andere Erklärung für den Streit gefunden. Am dicken Ende ist alles nur eine Charakterfrage. Der Hund ist beim Spaziergang „freudig erregt“ und macht sein Geschäft, markiert sein Revier. In demselben Revier will die Katze jedoch lieber in aller Ruhe Mäuse jagen. Schon haben sich die beiden Streithähne in den Haaren…

Hier werden die Krallen ausgefahren. Illustration © Lona Azur, 2014

Die Tier-Künstlerin Lona Azur hat nun dieses „aufgeregte Treiben“ in einer Comic-Zeichnung illustriert. Der Hund zerrt kläffend an seiner Leine, so dass sein Herrchen alle Mühe hat, ihn zu bändigen. Die Katze macht einen Buckel und fährt die Krallen aus.  :roll: Schon hat sich die Hundeleine um die Beine des Spaziergängers gewickelt und das Drama nimmt seinen Lauf…

Wie gefällt dir die Comic-Zeichnung von Lona Azur?

2 Kommentare zu Kratzbürsten-Alarm!

  1. Reimix sagt:

    Hallo Wimi,
    vielen Dank für deinen kritischen Kommentar. Wenn du den Reim zu der Zeichnung gelesen hast, weißt du sicher, warum die Künstlerin die dramtische Auseinandersetzung etwas überspitzt dargestellt hat. 😉
    Nach meinem Wissensstand besteht für Hunde nach wie vor Leinen-Pflicht. Aus welchem Material die Leine besteht, ist für die Geschichte absolut unerheblich. Und ich glaube auch, dass der Hund nicht unerzogen ist, sondern einfach seinem Instinkt folgt, wenn er sich mit der Katze anlegt. Von da her kann ich ihre Meinung in keinem der genannten Kritikpunkte teilen.
    Liebe Grüße
    Reimix

  2. Wimi sagt:

    Kommentar zu:
    Hier werden die Krallen ausgefahren. Illustration © Lona Azur, 2014
    Die Tier-Künstlerin Lona Azur hat nun dieses „aufgeregte Treiben“ in einer Comic-Zeichnung illustriert. Der Hund zerrt kläffend an seiner Leine, so dass sein Herrchen alle Mühe hat, ihn zu bändigen. Die Katze macht einen Buckel und fährt die Krallen aus. :roll: Schon hat sich die Hundeleine um die Beine des Spaziergängers gewickelt und das Drama nimmt seinen Lauf…
    Wie gefällt dir die Comic-Zeichnung von Lona Azur?

    Gefällt mir nicht, obwohl sie schön gezeichnet ist und die Katze auch gut getroffen ist.
    Warum? Weil die Leine Schrott ist, sie scheint kaputt und verknotet zu sein, der Hundehalter hält die Leine zudem falsch.
    Halsbänder, das weiß man inzwischen, sind sehr ungesund, vor allem, wenn man einen Hund hat, der zieht, weil er unerzogen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.