Kinderreim über Klauen

Die beraubte Diebin

Wer klaut, kommt in den Knast

Die Elster leidet an dem Zwang
zu klauen schon ihr Leben lang.
Ob gold es oder silbern blitzt,
was wertvoll scheint, das wird stibitzt.

Ist was nicht niet- und nagelfest,
die Diebin schleppt es in ihr Nest.
Dem Drang kann sie nicht widerstehn:
Sie findet Glitzerkram zu schön.

Zuerst späht sie und schleicht sich an,
schnell greift sie zu, verschwindet dann.
Doch ihr Gesicht bleibt unentdeckt
mit einer Kappe gut versteckt.

Da knackst der Ast, bricht bei der Last,
so wird die Gaunerin gefasst.
Schwarz-weiß gestreift ist ihr Anzug
denn jetzt sitzt sie im Strafvollzug!

————————————————

Und die Moral von der Geschicht?
Dumm ist, wird man als Dieb erwischt!
Wer immerzu von andren klaut,
wird seiner Freiheit selbst beraubt.

Kinderreim Copyright © Sean Kollak, 30.04.2008

Hier kannst du den Kinderreim über das Klauen runterladen.

Hat dich das Lesefieber gepackt? Hier findest du noch mehr Kinderreime.

4 Kommentare zu Kinderreim über Klauen

  1. Sean Kollak sagt:

    Hi Liliane, freue mich, dass dir der Kinderreim über die Elster gefällt.

  2. Mi´ra sagt:

    Mhm hast du en Vogel :-)

  3. Liliane sagt:

    Super Rap!
    Werde ihn umgehend einem kleinen etwas “diebischem” Kind aus meiner Kindergruppe vorlesen ;-)
    Liebe Grüße aus Wellendorf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*