Kinderbuch Diskussion auf Spiegel Online

Hallo Reim-Freunde,

auf Spiegel Online wird momentan diskutiert, warum etablierte Kinderbuch-Verlage sich so schwer tun, neue Wege zu beschreiten – insbesondere was die Art der Illustrationen angeht. Bei Reimix versuchen wir ja auch, einen neuen Stil einzuführen, der moderner ist.

Unter folgendem Link findet ihr den Bericht und könnt eure Meinung dazu äußern.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,577884,00.html

Warum sollte in einem Kinderbuch nicht eine Mücke als Sinnbild für einen Säufer stehen?

Illustration von Britta Bungard Skizze von Jennifer Zeller Illustration von Cody Illustration Mücke von Agnesch Zug Illustration Mücke von Imad Tabsch

Bei einer Lesung an der Grundschule Harmonie in Eitorf zeigten die Kinder keinerlei Verständnissprobleme, sondern große Begeisterung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.