Jennifer Zeller über Reimix

Warum Jennifer gerne Reime liest und illustriert

Portrait von Jennifer Zeller

Meine Eltern haben zum Glück dafür gesorgt, dass ich früh in meinem Leben die Liebe zum Buch entdeckte. Ausflüge zur Bibliothek waren regelmäßige und bezaubernde Erlebnisse. Meine Regale waren mit Büchern von Dr. Seuss, Bill Peet und Richard Scarry ausgestattet, Autoren, die mit riesigem Erfolg Tiere in ihren Geschichten vermenschlicht haben. Diese Illustratoren und Schriftsteller waren und sind meine Helden. Ich wusste von klein auf, dass ich mal zu ihnen gehören wollte.

Wieso ich bei Reimix mitmache? An erster Stelle sind die Reime ein wahrer Genuß! Als Kinderbuchsammler weiß ich das geschriebene Wort zu schätzen. Ich lasse mir gerne einen frechen Reim auf der Zunge zergehen.

Ich lese auch gerne meinen Freunden vor. Ich war von vorn herein entzückt. Irgendetwas in mir sagte, ich muss mich beim Reimix-Projekt anschließen, weil da riesiges Potential weilt.

Illustration von Zeller Farb-Illustration von Jennifer Zeller zur Mücke

Was ich ebenfalls an Reimix mag, ist die gegenseitige Unterstützung. Für Illustratoren und Schriftsteller ist der Kampf alleine länger und schwerer. Wir hätten nicht wissen können, wie viele bunte Bilder es zu den Texten von Sean Kollak geben würde. Das ist doch der Beweis, dass ich nicht die einzige bin, die davon begeistert ist. Weiter so!

Hier findest du einige Illustrationen von Jennifer Zeller.

6 Kommentare zu „Jennifer Zeller über Reimix“

  1. Hi Sean, der Name kommt mir nicht bekannt vor gerade, aber die Russen, die ich kenne, könnten auch unseren Schrift benutzen.
    Thanks, M for your kind words. My Dad and I have been known to morph from time to time into other people, it’s not something I did on purpose! 😀
    Interestingly, my middle name is Anne :} Thanks for stopping by!

  2. 🙂
    Jennifer Zeller looks like my Goddaughter and niece, Bethany Ann in Sydney (Cousin to Reimix auto).
    I had to look twice, before I realised it was not Bethany.
    Just love Jennifer’s illustration of the drunken midge.
    Jennifer, please let us see more of your fantastic illustrations.
    😀

  3. 😉
    wenn erneut russicher Kommentare gemacht werden,
    können wir über Tamara Schmidt oder Barbara Heibutzki (beide wohnhaft in Eitorf), sie übersetzen lassen.
    😛

  4. Hi Jaz,
    an dieser Steller stand ein sehr langer russicher Kommentar von Чернявский .
    Sag dir der Name was? Da ich den Inhalt nicht verstanden habe, musste ich den Kommentar vorsichtshalber als Spam markieren.
    Gruß Sean

  5. Pingback: Portrait von Jennifer Zeller | Reimix - Reime, Gedichte, Sprüche, Kinderreime und Comics

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.