Dung

Was bedeutet „Dung“?

Ein anderes Wort für „Dung“ ist „Mist“. Aus dem Dung von Tieren kann man natürlichen Dünger herstellen, da Ballaststoffe, aber auch unverdaute Reste wie Fett, Stärke, Bindegewebs- und Muskelfasern Wasser darin enthalten sind.

Wenn ein Bauer den Kot von Kühen auf dem Feld verteilt, sagt man, dass er das Feld düngt. Auch der Dung von Vögeln kann sehr gut für die Pflanzen sein, er wird Guano genannt. Weitere Synonyme für Dung sind: Jauche, Kuhfladen oder auch Scheiße.

In der Fabel über den Pechvogel wird gezeigt, dass Dung auch noch andere positive Eigenschaften hat.

Ein Kommentar zu Dung

  1. Jen Z sagt:

    Ich finde Deine Erklärungen sehr fachgerecht und amüsant, Sean. Immer eine Freude, hier ‚was anderes‘ zu lesen. ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.