Die gleiche Leier

Erklärung der Redewendung
„die gleiche Leier“

Ein Leierkasten

Die Leier ist ein Instrument, das mit einer Kurbel bedient wird. Dieses Musikinstrument kann jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Liedern spielen, die sich ständig wiederholen.

Irgendwann geht einem die eintönige Melodie gehörig auf die Leier. Deswegen spricht man auch von einem Leierkasten. Noch schlimmer ist, wenn ein Sache leiert oder ausgeleiert ist. Dann ist sie nämlich schon sehr stark abgenutzt und kaum noch zu gebrauchen.

Daraus ist die Redewendung „Jedes Mal die gleiche Leier“ oder auch „Immer die alte Leier“ entstanden. Diese Redewendung besagt, dass man über eine Situation nicht glücklich ist, weil sie sich ständig wiederholt. Es ist ein Ritual, bei dem der Ablauf immer gleich und das Ende vorhersagbar ist. Es gibt also keine Spannung oder Überraschung. Ein Synonym für Leier ist: Gepflogenheit.

Im Osterreim „Einmal Ostern ohne Eier“ versucht ein Osterhase die Leier zu verändern. Leider erfolglos.

Hier findest du Erläuterungen für weitere Redewendungen.

3 Kommentare zu Die gleiche Leier

  1. Reimix sagt:

    Hallo A,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Da habe ich was gelernt. Trotzdem glaube ich, dass die Redewendung „immer die gleiche Leier“ vom leiern, also dem unregelmäßigen, nervirgen Wiederholungen einer bekannten Melodie herrührt – also der Drehorgel. Oder hast du für die Redewendung eine andere Erklärung?
    Gruß Reimix

  2. A sagt:

    …und mal wieder eine Webseite, wo der grundlegende Unterschied zwischen Drehleier und Drehorgel durcheinandergebracht wird. Der Link zu Wikipedia in eurem Artikel verweist auf die Drehleier, die ein mittelalterliches Saiteninstrument ist auf der man sehr wohl verschiedenste vielseitige Stücke spielen kann (sie klingt ein wenig wie ein Dudelsack, obgleich sie eben ein Saiteninstrument ist).

    Die Drehorgel ist eine mechanische Orgel, wo die Melodie anhand eines Zylinders oder Lochblattes vorgegeben ist. Diese sind zwar austauschbar, aber jeder Zylinder – oder jedes Lochblatt – spielt halt nur eine Melodie. Dieses Instrument klingt halt wie eine Orgel so klingt.

    Bis auf die Kurbel haben die beiden Instrumente (Drehorgel und Drehleier) nichts gemeinsam. Gar nichts!

  3. Pingback: Jedes Mal die gleiche Leier | Twick.it - Erklärung von "Jedes Mal die gleiche Leier" | Twick.it - Die Erklärmaschine im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *